so…. this is Bento?!

a delicious diary..

Oreo cookies *rezept* 27. Dezember 2013

Filed under: einfach und schnell,Rezepte,süßkrams — Rose @ 11:59
Tags: , , , ,

Lange lange musstet ihr darauf warten – jetzt bin ich endlich mit dem Rezept so zufrieden, dass ich es teilen mag!

Das Grundrezept habe ich von dieser Seite *klick*! – ich habe es geringfügig abgewandelt^^

Ihr braucht für ca. 30 Oreos:

  • 125g Butter
  • 100g Puderzucker
  • 50g Kakao
  • 1/2 Tl Salz
  • 1/2 Tl Vanille-extrakt
  • 150g Mehl
  • 1 Eiweiß

Zuerst mit einer Gabel Butter und Puderzucker zu einer Teigigen Masse vermengen. Das kann eine Weile dauern – nicht aufgeben und bitte auch keine Flüssigkeit zusätzlich hinzufügen ^^

Dann Vanilleessenz, Eiweiß und Salz einrühren.

Zum Schluss das Kakaopulver mit dem Mehl mischen und mit der Gabel bestmöglich unterkneten, dann mit den Händen weiterkneten bis ein glatter Teig entsteht (evtl noch ein wenig Mehl hinzufügen).

Nun braucht ihr zwei Frischhaltefolien. Eine legt ihr auf den Tisch, dann patziert ihr eine ca. Handteller große Teigkugel darauf und legt die zweite Folie darüber. Nun könnt ihr den Teig super ausrollen – es bleibt nichts am Tisch oder dem Nudelholz kleben – und ausstechen.

Heizt euren Backofen auf ca. 170°C vor und legt ein Backblech mit Backpapier aus.

Um die ausgestochenen Teile von der Folie zu bekommen, greift einfach vorsichtig mit einer Hand darunter und drückt die einzelnen Kekse leicht nach oben. So könnt ihr sie gut abziehen.

Legt nun die Kekse mit einem kleinen Abstand auf euer Backblech. Keine Angst, sie zerlaufen nicht, es reicht also wirklich ein kleiner Abstand.

Die Backzeit variiert – bei mir blieben die Kekse durchschnittlich ca. 6 Minuten im Ofen.

Zieht das Backpapier vorsichtig vom Blech, denn die Kekse sind noch sehr empfindlich.

Lasst alles gut auskühlen und dann gehts weiter mit der Füllung!

Variante 1 – Butterfüllung:

  • 240g Puderzucker
  • 50g Butter
  • 1 Priese Salz
  • ein Tropfen Vanilleessenz

Alle Zutaten mit einer Gabe zu einem Teig rühren – achtet darauf, dass alle Klümpchen raus sind! Nun einen Kleks der Masse in die Mitte eines Oreos geben und einen zweiten draufdrücken, so wird die Füllung schön gleichmäßg ^^

Variante 2 – Schokoladige Mascarpone!

  • 40g weiße Schokolade
  • 50g Mascarpone
  • 40g Puderzucker

Die Schokolade über einem Wasserbad oder in der Microwelle schmelzen.

Mascarpone und Puderzucker in der Zwischenzeit zu einer glatten Masse verrühren.

Schokolade mit einrühren, auf die Kekse geben und  – fertig! :3

Die Mascarpone Variante ist übrigens mein Liebling (typisch Schokoladensüchtling…)^^

Ich hoffe, ich habe das Rezept einfach erklärt – wenn irgendetwas unklar sein sollte, oder ihr Schritt für Schritt Bilder braucht, schreibt mir einfach oder hinterlasst einen Kommentar. *neue Ausreden braucht um noch mehr Kekse backen zu können*

Werbeanzeigen
 

 
%d Bloggern gefällt das: