so…. this is Bento?!

a delicious diary..

Freitag – Subuta und Onigiri 23. September 2011

Super, hab ne dicke Erkältung.. somit bin ich heute etwas verspätet aus meinem Bett gerollt, nach der Packung Paracetamol gegriffen und mir gedacht „was nen toller Tag..“..

Aber Kind braucht Essen und ich musste mich eh ablenken, somit machte ich mich an die Zubereitung vo Subuta – in Deutschland eher bekannt als „Schwenefleisch süß-sauer“ und hätte doch glatt vergessen, den Reis zu kochen.

Fehler bemerkt, Lösung gefunden und tadaaaa.. ein Bento:

Werbeanzeigen
 

Donnerstag – zweimal in grün bitte… 22. September 2011

Da mein Töchterchen und ich heute einen wichtigen Termin hatten, packte ich auch ihr eine Bentobox mit den gleichen Sachen die auch der große Bruder mit in die Schule bekommen hat, allerdings in leicht abgewandelter Form (da praktischer..)

Das Bento war bei ihr der Renner und zum ersten Mal ist kein Krümelchen übrig geblieben! Ich habe Bauklötze gestaunt! Nun bin ich mal gespannt, was der Große sagt wenn er von der Schule wiederkommt..

Hier also das faszinierend einfache Bento:

Schnitzelröllchen mit Bohnen/Möhrenfüllung, Mini-Onigiri mit Noristreifen und Gemüsesticks

Schnitzelröllchen mit Bohnen/Möhrenfüllung, Bratkartoffelsalat, Reis und Gemüsesticks

 

Mittwoch – Omuraisu Bento 21. September 2011

Ein Satz mit X – das war wohl nix.. aufgrund Gesundheitlicher Einschränkungen und einer recht schlaflosen Nacht habe ich mir das Kyaraben heute geschenkt und was einfaches und vor allem schnelles zubereitet. Wenn es mir heute abend wieder besser geht, setze ich mich vielleicht noch dran..

Somit gab es heute also Omuraisu, Obstsalat und Ninjin Goma-ae!

 

Samstag – Hello Kitty Kyaraben 17. September 2011

Nun poste ich endlich den Nachtrag über das Mittwöchliche Kyaraben meines Töchterchens!

Passend zur Bentobox ihres Bruders hat sie eine Hello Kitty box geschenkt bekommen. Stolz wie Oskar (gibts davon auch ne weibliche Version?!) erhielt sie nun am Mittwoch zum ersten Mal die Box gefüllt -und welches Kyaraben hätte wohl besser gepasst, als eine hello Kitty in einer Kitty Bentobox?

Nicht besonders berauschend, aber lecker!

(Chahan mit viel Gemüse und Mortadella plus Käse Kitty)

 

Freitag – cherry bento 16. September 2011

So, die Woche ist schon wieder um. Sohnemann hat die erste Woche Schule gut überstanden und außer zwei drei Kleinigkeiten ist auch alles gut gelaufen.

Das Bento war eigentlich anders geplant als es letztendlich ausgefallen ist, aber so sind zumindest sämtliche Reste nun verbraucht und ich kann mir Gedanken über die nächste Woche voller Brotdosen machen.

Jeden Freitag erstelle ich nämlich einen neuen Wochenplan und erledige den kompletten Einkauf Samstags. Goldene Regel – alles muss Samstag gekauft werden. Nur für Obst ist es zulässig, den Supermarkt nochmal zu betreten 🙂

Nun aber zum Bento:

(Mettbällchen in Frischkäsesauce, Minitomaten, Reis mit Ei, Gurken und Paprika)

 

Mitwoch – Ultraman Chahan 14. September 2011

Immer wieder Mittwochs…

Das Kyaraben ist heute morgen im absoluten Stress entstanden.

„Mama, ich will noch nicht aufstehen!“ „Mama, ich will mich nicht anziehen!“ „Mama, ich will jetzt nicht frühstücken!“

…und das in doppelter Ausgabe.

Das mit dem gut gelaunten Aufstehen und dem entspannten Start in den Tag üben wir nochmal. Ist aber auch doof, wenn man plötzlich schon vor 8 im Bett sein muss und um 6 schon wieder der Wecker klingelt..

Mit dem heutigen Kyaraben bin ich nicht ganz so zufrieden wie ich es eigentlich sein wollte! Der gekaufte Gouda sah eher aus wie ein Tilsiter mit all seinen Löchern. Merke fürs nächste Mal – Butterkäse kaufen. Zumindest kann man mit etwas Vorkenntnis Ultraman erkennen. Immerhin etwas!

(Chahan mit viel Gemüse, Käse/Mortadelle Ultraman, Gurken, Kirschtomaten und Tamagoyaki mit Nori)

P.S.: das Bento meiner Tochter poste ich am Wochenende, da wir an Wochenenden meißtens keine Bentos machen – und Mädels sollen hier ihre eigene Kategorie bekommen ^^

 

Montag – Shinkansen Nikudango Bento 12. September 2011

Filed under: einfach und schnell,Schweinefleisch — Rose @ 11:09

Zum ersten „richtigen“ Schultag meines Sohnes gab es heute dieses Bento in seiner nagelneuen Bentobox, die er sich schon seit 2 Jahren gewünscht und nun endlich zur Einschulung am letzten Donnerstag bekommen hat :

Shinkansen Nikudango Bento


(Nikudango gebraten in Yakiniku sauce, Reis mit Tarako-Furikake, grüne Bohnen, Nudelsalat mit Schinken und das allseits beliebte Apfelhäschen)

Die Zubereitungszeit betrug 20 Minuten, da ich alles frisch zubereitet habe. Hat man Nikudango z.B. noch TK, kann man es auch in 5 Minuten schaffen^^

 

 
%d Bloggern gefällt das: