so…. this is Bento?!

a delicious diary..

Basic Hefeteig für Pandas, Schweinchen und anderes japanisches Backkrams 24. Oktober 2013

Hier ist eines meiner Lieblingsrezepte wenn es um japanische (süße) Brötchen etc. geht ^^

Zutaten:

  • ca. 250g Mehl
  • 1,5 Tl Trockenhefe
  • 4 EL Zucker
  • 1 Priese Salz
  • 40g Butter
  • 2 Eigelb
  • 120ml Milch

Wer mit einem Brotbackautomaten arbeitet, gibt einfach zuerst die Milch mit Zucker und Hefe ins Rührprogramm, Salz und Eigelbe einmischen lassen und das Mehl einsieben. Nachdem die Zutaten ca. 5 Minuten durchgeknetet wurden, gebt die Butter dazu und lasst es ca. 10 Minuten weiterkneten. Falls der Teig viel zu klebrig sein sollte, jetzt noch etwas Mehl dazugeben, dann den Teig 15-20 Minuten ruhen lassen und weiterverarbeiten.

Per Hand fängt man mit einem Vorteig aus warmer Milch, Hefe und Zucker an, den man ca. 10 Minuten gehen lässt.

Alle anderen Zutaten in eine Rührschüssel geben und dann das Hefegemisch einkneten.

Am Anfang wird es eine furchtbare Schweinerei geben, aber wenn man ca. 10 Minuten kontinuierlich kräftig knetet, verfestigt sich der Teig nach und nach. Er sollte vor der Ruhezeit von 20 Minuten noch ein wenig (nicht zu stark) an der Schüssel kleben und lässt sich danach gut weiterverarbeiten.

Für die Pandas habe ich unter 1/4 des Teiges schwarzen Backkakao geknetet, für die Schweinchen unter die Hälfte vom Teig.

Für andere Sachen lasse ich den Teig meißt hell.

Für Augen etc. benutze ich gerne Schokotröpfchen oder Rosinen – als Füllung eignen sich alle Arten von Anko oder auch Fruchtfüllungen, die mit ein wenig Gelantine/Stärke/AgarAgar abgebunden werden damit hinterher nichts rausläuft.

Advertisements
 

4 Responses to “Basic Hefeteig für Pandas, Schweinchen und anderes japanisches Backkrams”

  1. melonpan86 Says:

    oh man bei dir sieht immer alles soooo toll aus, so möchte ich auch backen können. Wenn ich mal ein Kind habe dann möchte ich für es auch so tolle sachen machen können, sodass die anderen Kinder in der Schule neidisch werden 🙂

    Was für tolle Sachen^^

    • melonpan86 Says:

      Achja, wo kaufst du den schwarzen Kakao? Ich finde überall nur normalen Backkakao? Suche den schwarzen schon lange für ein anderes Reszept?

      • Rose Says:

        danke ^^
        den schwarzen Backkakao habe ich mir aus Japan mitgebracht, aber ich glaube hier gibt es den nicht wirklich. Du kannst aber schwarze Lebensmittelfarbe in Pulverform mit der Flüssigkeit aus dem Rezept anrühren und den normalen Backkakao verwenden, dann wird es auch schwarz.

  2. kissen Says:

    Oh die Schafe sehen ja auch toll aus. Wenn ich wieder Zuhause bin muss ich dein Rezept mal testen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s