so…. this is Bento?!

a delicious diary..

Okayu diät – Tag 1 – Tori to ninjin no Okayu 28. Juni 2013

Ein Blick auf die Waage- purer Horror!
Durch Medikamente habe ich im letzten Monat gut 7 Kilo zugelegt 。・°°・(>_<)・°°・。
Die müssen unbedingt wieder runter – vor allem, da ja der Sommerurlaub vor der Tür steht und wir u.a. im Meer schwimmen gehen wollen.
Mit Schwabbels mag ich aber nicht schwimmen gehen.. schon garnicht, wenn um mich herum nur mini-micro Japanerinnen hüpfen, die Kleidergröße -0 tragen…

‚Ran an den Speck‘ dachte ich mir heute also und habe spontan losgelegt einen Ernährungsplan zu erstellen & ein Sportprogramm rauszukramen.

Zumba für die Fitness, gepaart mit ein bisschen Bauchmuskeltraining. Die Zeit sollte ich am Tag gut locker machen können- vor allem da die Kinder bei Zumba auch mitwackeln können! Yay!

Ernährungstechnisch hat bei mir bisher low carb immer ganz gut funktioniert.
Ich bin nicht so diszipliniert, dass ich weightwatchers oder anderes durchhalten würde- aber meinen täglichen Reis durch Okayu zu ersetzen, damit kann ich gut leben.

Damit es nicht langweilig wird, habe ich direkt sowohl meine zukünftige Schwägerin als auch Männes Mutter zu Rate gezogen, die mir mit tollen und abwechslungsreichen Okayurezepten aufwarten konnten! Das kombiniere ich dann mit ganz viel Salat und frischem ‚fatburner‘ Obst wie z.B. Ananas oder Erdbeeren. So zumindest der Plan.

Heute gehts los mit Tori to ninjin no okayu!

Den Reis wasche ich nur einmal kurz vor und gebe ihn dann mit der von meinem Reiskocher geforderten Menge an Wasser in den Kocher. (Für diejenigen ohne Reiskocher – 1 Teil Reis = ca 3-4 Teile Wasser)
Das Hühnchen koche ich kurz vor und zerreiße es dann in dünne Streifen.
Möhrchen raspel ich in dünne Sticks und packe sie ebenfalls mit in den Kocher.
Jetzt könnt ihr noch 2 El Sojasoße & 1tl Salz dazugeben. Je nach Geschmack kann man auch Mirin und Ingwer mit einer Priese Zucker dazugeben.
Reiskocher einschalten bzw Herd einschalten und waaaaarten :3

20130628-200629.jpg

Advertisements
 

2 Responses to “Okayu diät – Tag 1 – Tori to ninjin no Okayu”

  1. Georgina Says:

    Ich würde das Rezept super gerne nach kochen, aber ich bin mir unsicher wegen der Menge.
    Könntest du vielleicht die Mengenangaben schreiben?

    • Rose Says:

      gerne^^
      für 1 Person:
      1/2 cup Reis (1 cup = 180ml)
      3 Tassen Wasser
      1/2 Möhre gewürfelt
      1/4 Hühnerbrustfilet
      1/4 Zwiebel
      1/2 Frühlingszwiebel

      1El Soyasoße
      1p Salz
      1/4 tl Zucker
      1tl Mirin
      ein bisschen Ingwer
      evtl ein paar Tropfen Sesamöl

      Reis waschen, mit Wasser in Topf oder Reiskocher geben, andere Zutaten und Gewürze oben drauf und (bei Zubereitung ohne Reiskocher) einmal aufkochen lassen, dann Deckel drauf, 10 Minuten weiterkochen und danach für ca 20 Minuten auf niedrigste Stufe schalten. Herd ausstellen und nochmal ca, 15-20 Minuten ziehen lassen bis man den Deckel öffnet.
      Bei Verwendung von einem Reiskocher einfach Okayu mode auswählen und warten^^

      LG


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s